WAS IST OSTEOPATHIE?

WAS IST OSTEOPATHIE?

 

Was ist Osteopathie? Es ist die wissenschaftliche Kenntnis von Anatomie und Physiologie in den Händen einer Person mit Intelligenz und Fähigkeiten, dieses Wissen bei Menschen anzuwenden, die erkranken oder verletzt werden durch äußere Gewalteinwirkung, Stürze, Schocks oder mechanische Störungen des Körpers jeder Art.

Der Osteopath erkennt die Ursache für den Beginn einer Erkrankung in der kleinsten anatomischen Veränderung. Wir müssen erkennen, dass, wenn die Versorgung von einem Organ oder einem Glied des Körpers behindert wird, es erkranken wird. Wir leiden aus zwei Gründen: Mangel an richtiger Zufuhr von Ernährungssubstanzen und der Belastung durch tote Ablagerungen.

(Andrew Taylor Still, Begründer der Osteopathie)

Dieses Zitat wirkt zuerst sicherlich einmal etwas kantig, fasst aber den osteopathischen Ansatz sehr schön zusammen. Es geht bei einer osteopathischen Behandlung nicht primär darum, die schmerzenden Stellen zu behandeln. Vielmehr geht es darum, die Probleme des Körpers zu finden und zu lösen, damit die Selbstheilungskräfte des Körpers wirken können.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind einige Schritte notwendig:

Am Anfang jeder Behandlung steht eine gründliche Anamnese. Dabei werde ich Ihnen Fragen zu Ihren Beschwerden stellen, ebenso zu Ihrer Ernährung, Verdauung und weiteren Aspekten. Selbstverständlich unterliege ich hierbei  der Schweigepflicht.

Anschließend erfolgt eine komplette körperliche Untersuchung. Nicht nur die Wirbelsäule, auch ihre Arme, Beine, Ihr Bauch und ihr Schädel werden untersucht. Funktionszusammenhänge des Körpers können so erkannt werden. Hier stellt sich häufig heraus, dass die Ursache der Beschwerden an ganz anderen Körperstellen zu finden ist als die eigentlichen Beschwerden. Für diesen Schritt nehme ich mir viel Zeit, denn nur so kann ich mit Sicherheit wissen was ich behandeln muss.

Auf die Diagnostik folgt die Behandlung. Hier wende ich ein breites Spektrum an Techniken an, persönlich auf Sie zugeschnitten. Ich arbeite sehr sanft, da ich hiermit  die besten Erfolge erzielen kann. Viele Patienten sind erstaunt wie eindrucksvoll ihr Körper auf fein dosierte osteopathische Techniken reagieren kann. Es geht hierbei darum Ihren Körper zur Mitarbeit zu bewegen anstatt Sie nur passiv zu bewegen.

Osteopathie funktioniert vor allem schweigend. Während der Behandlung benötige ich größte Konzentration und werde daher häufig schweigend arbeiten. Bitte seien Sie darüber nicht verwundert.

Ziel der Behandlung ist es stets, die Selbstregulierung bzw. Selbstheilung des Körpers anzuregen. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass unseres Körpers stets zum Normalen hinstrebt. Sind alle Probleme aus dem Weg geräumt, wird auch Ihr Körper seinen Weg zur Normalität, zur Gesundheit wiederfinden.

Der Effekt der Behandlung wird zumeist unmittelbar spürbar. Manchmal kann es einige Tage brauchen bis der volle Effekt der Behandlung erkennbar wird. Die Behandlung geht weiter, nachdem Sie meine Praxis verlassen haben. Geben Sie Ihrem Körper die nötige Zeit, um zu reagieren.

Bei Beschwerden, die Sie schon lange mit sich herumtragen, kann es natürlich auch mehrere Termine brauchen, bis eine Verbesserung spürbar wird. Was über Jahre gekommen ist, wird nicht in Tagen wieder verschwinden oder um Rollin Becker, einen amerikanischen Osteopathen, zu zitieren:

Miracles not performed. Cures not guaranteed. Professional skill to the best of our ability the only guarantee.

Frei übersetzt: Für Wunder bin ich nicht zuständig, aber ich tue alles, was in meiner Macht steht, um eine nachhaltige Verbesserung Ihrer Gesundheit zu erzielen und zu verhindern, dass Ihrer Beschwerden wiederkehren.

Ich lege größten Wert auf Ihre persönliche Betreuung. Sollten Sie nach der Behandlung noch Fragen haben oder sollte Ihnen sonst irgendetwas auf dem Herzen liegen, zögern Sie bitte nicht, mich zu kontaktieren.

Die Osteopathie gilt oftmals als ein alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren, also gleichsam als Ergänzung zu einer „richtigen Behandlung“. Dem ist ausdrücklich nicht so! Osteopathie ist ein komplettes und eigenständiges Medizinsystem, mit dem alle Erkrankungen des Menschen behandelbar sind. Bei einigen Erkrankungen ist es allerdings dennoch ratsam, weitere Therapiemöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Ich berate Sie diesbezüglich selbstverständlich gerne.